Das Rätsel ist noch ungeklärt...

Kornkreisforscher in England kommen zu dem Schluss, dass seit vielen Jahren ca. 80-90 % der Kornkreise menschlichen Ursprungs sind. Sicherlich gibt es noch einige unverstandene Naturphänomene, die für die Entstehung der Formationen verantwortlich sein können. Nachweisbar sind physikalische Anomalien, wie z.B. die Austrocknung des Bodens mitsamt der dort befindlichen Organismen, magnetische Anomalien, etc.

Wenn Kornkreise außerirdischen Ursprungs sind, wie viele Enthusiasten (und voreilige Medien) behaupten, dann stellt sich die Frage: Wenn es wirklich intelligentes außerirdisches Leben gibt, und sie es geschafft haben die unvorstellbaren astronomischen Entfernungen zu überwinden und zur Erde zu reisen, warum sollten sie sich dann auf solch merkwürdige Weise mitteilen, und sich uns nicht direkt zu erkennen geben?